Manchmal ist es, als redest du gegen eine Wand?
Dir fehlt der Satz, der die klare Grenze zieht?
Dir verschlagen rechte Provokationen die Sprache?

„Rechte Aussagen machen mich oft sprachlos.“ „Macht es Sinn, jetzt zu diskutieren – oder habe ich noch andere Handlungsoptionen?“ „Dann gingen mir die Argumente aus…“ „Darf ich im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit ‚politisch’ argumentieren – oder muss ich es sogar?“

Wir alle sind mit neuen Herausforderungen im Umgang mit rechten Positionen konfrontiert – und manchmal verunsichert. GEGENARGUMENT soll dabei unterstützen, die eigene inhaltliche Position zu stärken sowie mehr Souveränität in der konkreten Situation zu vermitteln.

GEGENARGUMENT ist ein Seminarkonzept zum Umgang mit (extrem) rechten und rassistischen Positionen. Es verbindet die situative Ebene (Auftreten und Redeverhalten in konkreten Situationen) mit der Ebene der inhaltlichen Auseinandersetzung und einer Reflexion der eigenen Haltung. Durch eine Vielfalt von interaktiven, wissensvermittelnden und reflektierenden Methoden werden Teilnehmende in ihrer unmittelbaren Argumentationssicherheit und politischen Meinungsbildung unterstützt.
 

Nächste Termine

  • 12.05.09:00 – 17:00

    Frankfurt a.M.: Argumentationstraining gegen rechte und rassistische Äußerungen -Teil 2

    Flüchtlingsfeindliche Äußerungen am Kaffeetisch oder auf öffentlichen Veranstaltungen? Rechte Provokationen am Wahlkampfstand? Das Argumentationsseminar gegen rechte und rassistische Äußerungen zielt darauf ab, die individuelle Handlungssicherheit im Umgang mit (extrem) rechten und rassistischen Positionen zu stärken.
    Das 2. Seminar richtet sich an alle, die bereits ein Ganztagsseminar zum Argumentieren gegen rechte und rassistische Äußerungen besucht haben. Ausnahmen sind möglich – wenden Sie sich hierfür bitte an die Veranstaltenden
    Eine Veranstaltung in Kooperation mit Green Campus. Anmeldung und weitere Informationen bei der GAK Hessen.